Datenschutzbestimmungen

(A) Wichtige Informationen

Diese Richtlinie wurde von LINK Sp. z o.o. mit Sitz in Wiązowno (im Folgenden: „LINK“) herausgegeben und richtet sich an Personen außerhalb der Organisation LINK Sp. z o.o., Tochtergesellschaften der LINK Sp. z o.o. und ihrer verbundenen Unternehmen (im Folgenden: „Unternehmensgruppe“), mit denen wir Beziehungen unterhalten, einschließlich Kunden und Nutzer unserer Website (im Folgenden: „Website") und andere Nutzer unserer Dienste (im Folgenden zusammen als „Sie“). Die in dieser Richtlinie verwendeten Begriffsbestimmungen werden im Punkt (M) weiter unten erläutert.

Für die Zwecke dieser Richtlinie ist LINK der für die Verarbeitung Verantwortliche. Die Kontaktdaten des für die Verarbeitung Verantwortlichen finden Sie im Punkt (L) weiter unten.

Diese Richtlinie kann geändert und aktualisiert werden, um Änderungen in unseren Verfahren zur Verarbeitung personenbezogener Daten oder im geltenden Recht Rechnung zu tragen. Wir empfehlen Ihnen, diese Richtlinie sorgfältig zu lesen und diese Website regelmäßig zu besuchen, um eventuelle Änderungen, die wir gemäß dieser Richtlinie vornehmen können, zu überprüfen.

(B) Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten

Erhebung personenbezogener Daten: Wir können persönliche Informationen über Sie erheben, wie Vor- und Nachname, Adresse und Kontaktdaten, einschließlich Ihrer E-Mail-Adresse, Telefonnummer, sowie Ihre berufliche Funktion und Firmendaten. Beispiele für Quellen, aus denen wir Ihre persönlichen Daten erhalten können, sind:

  • Wir können Ihre personenbezogenen Daten erheben, wenn Sie selbst uns diese zur Verfügung stellen (z.B. wenn Sie uns über die Website, per E-Mail, Telefon oder auf andere Weise kontaktieren).
  • Wir können Ihre personenbezogenen Daten im Zuge der Geschäftsbeziehung / durch Abschluss oder Ausführung eines Vertrages (z.B. wenn Sie ein Produkt oder eine Dienstleistung von uns kaufen) erheben.
  • Wir können Ihre personenbezogenen Daten, die Sie für die Veröffentlichung in Social Media ausgewählt haben, erheben (z.B. können wir Informationen aus Ihrem Profil in den Sozialen Medien sammeln, soweit diese Informationen für die Öffentlichkeit sichtbar sind).
  • Wir können Ihre personenbezogenen Daten von Dritten erhalten (z.B. von Auftragnehmern, Finanzvermittlern, Strafverfolgungsbehörden, einschließlich Verwaltungsbehörden oder Gerichten usw.).
  • Wir können Ihre personenbezogenen Daten erheben oder anfordern, wenn Sie unsere Websites besuchen oder wenn Sie eine der Funktionen oder Ressourcen nutzen, die auf den oder über die Websites verfügbar sind. Wenn Sie die Website besuchen, können Ihr Gerät und Ihr Browser automatisch bestimmte Informationen (wie Gerätetyp, Betriebssystem, Browsertyp, Browsereinstellungen, IP-Adresse, Spracheinstellungen, Datum und Uhrzeit der Verbindung zur Website und andere technische Informationen im Zusammenhang mit der Kommunikation) weitergeben, von denen einige personenbezogene Daten darstellen können. Wenn Sie unsere Website besuchen, speichern wir keine persönlichen Daten über Sie, es sei denn, Sie haben dem ausdrücklich zugestimmt. Die temporäre Speicherung von Logfiles und Cookies erleichtert Ihnen jedoch die Nutzung unserer Website. Aus diesem Grund werden Sie gebeten, dem auf unserer Website zuzustimmen, aber Sie sind nicht verpflichtet, dies zu tun, und Sie können die Website auch ohne Ihre Zustimmung nutzen; in bestimmten Fällen kann Ihre Nutzung unserer Website jedoch ohne Ihre Zustimmung bis zu einem gewissen Grad eingeschränkt sein.

Erstellen personenbezogener Daten: Wir können auch Ihre personenbezogenen Daten erstellen, wie z.B. ein Verzeichnis Ihrer Kontakte mit uns und der Details Ihrer Transaktionshistorie.

Verarbeitete personenbezogene Daten: Zu den Kategorien Ihrer personenbezogenen Daten, die wir verarbeiten können, gehören:

  • Personaldaten: Vorname(n), Nachname (n), verwendeter Vorname, Geschlecht, Geburtsdatum/Alter, Nationalität, Foto.
  • Kontaktdaten: Anschrift der Lieferung, Firmenanschrift (Arbeitgeber), Telefonnummer, Faxnummer, E-Mail-Adresse, Profilangaben in den Sozialen Medien.
  • Zahlungsdaten: Rechnungsadresse, Kontonummer, Vor- und Nachname des Bankkontoinhabers, Kontosicherheitsdaten.
  • Nachrichteninhalt: Alle Mitteilungen, Anfragen, Aussagen, Ansichten und Meinungen über uns, die Sie uns in den Sozialen Medien oder über die Website senden oder veröffentlichen.

Rechtliche Grundlage für die Verarbeitung personenbezogener Daten: Wenn wir Ihre personenbezogenen Daten für die in dieser Richtlinie dargelegten Zwecke verarbeiten, können wir uns gegebenenfalls auf einen oder mehrere der folgenden Rechtsgründe stützen:

  • Wir haben Ihre vorherige Zustimmung zur Verarbeitung eingeholt (diese Rechtsgrundlage gilt nur für die Verarbeitung von Daten, die Sie uns freiwillig zur Verfügung stellen - dies ist keine Rechtsgrundlage für die Verarbeitung von Daten, deren Angabe notwendig und obligatorisch ist);
  • Die Bearbeitung ist im Zusammenhang mit jedem Vertrag notwendig, den Sie mit uns abgeschlossen haben oder abzuschließen beabsichtigen;
  • Die Verarbeitung ist gesetzlich vorgeschrieben;
  • Die Verarbeitung ist zum Schutz der wesentlichen Bedürfnisse einer Person erforderlich; oder
  • Wir haben ein legitimes Bedürfnis nach Verarbeitung, um unser Geschäft zu verwalten, zu führen und zu fördern, und es beeinträchtigt nicht Ihre Interessen oder Grundrechte und -freiheiten.

Verarbeitung Ihrer sensiblen personenbezogenen Daten: Wir erheben oder verarbeiten Ihre sensiblen persönlichen Daten nicht anderweitig, außer auf folgende Weise:

  • Verarbeitung, die nach geltendem Recht erforderlich oder zulässig ist (z.B. zur Erfüllung unserer Berichtspflichten zur Verhinderung von Diskriminierung);
  • Verarbeitung, die für die Aufdeckung und Verhütung von Straftaten (einschließlich der Betrugsbekämpfung) erforderlich ist;
  • Verarbeitung zur Begründung, Ausübung oder Verteidigung von Rechten; oder
  • Sofern wir nach geltendem Recht Ihre ausdrückliche vorherige Zustimmung zur Verarbeitung Ihrer sensiblen personenbezogenen Daten eingeholt haben (wie oben erwähnt, gilt diese Rechtsgrundlage nur für Daten, deren Offenlegung freiwillig ist - sie gilt nicht für notwendige oder vorgeschriebene Verarbeitungen).

Zwecke, zu denen wir Ihre personenbezogenen Daten verarbeiten dürfen: Die Zwecke, zu denen wir Ihre personenbezogenen Daten gemäß geltendem Recht verarbeiten dürfen, sind folgende:

  • Unsere Website: Betrieb und Verwaltung unserer Website, Präsentation ihres Inhalts; Veröffentlichung von Anzeigen und anderen Werbe- und Marketinginformationen; Kommunikation und Interaktion mit Kunden und Lieferanten sowie potenziellen Mitarbeitern oder Partnern über unsere Website.
  • Wir bieten Ihnen unsere Produkte und Dienstleistungen an: Präsentation unserer Website und anderer Dienstleistungen; Bereitstellung von Werbematerial auf Ihre Anfrage; Kommunikation mit uns im Zusammenhang mit unseren Dienstleistungen.
  • Marketingkommunikation: Darstellung von Nachrichten und anderen Informationen, die für Sie von Interesse sein könnten, einschließlich des Versands des Newsletters, auf jede Art und Weise (einschließlich E-Mail, Telefon, SMS, Social Media, Post und persönlicher Kontakt), nachdem wir Ihre Zustimmung zum Versand von Informationen in angemessener Weise und in Übereinstimmung mit den geltenden Gesetzen eingeholt haben.
  • Kommunikation und IT-Betrieb: Management von Kommunikationssystemen, IT-Sicherheitsbetrieb und IT-Sicherheitsaudits.
  • Finanzmanagement: Vertrieb, Finanzen, Prüfung und Vertriebsmanagement.
  • Umfragen: Sie zu befragen, um Informationen über Ihre Meinung zu unseren Produkten und Dienstleistungen zu erhalten;
  • Verbesserung unserer Produkte und Dienstleistungen: Identifizierung von Problemen mit bestehenden Produkten und Dienstleistungen; Planung von Verbesserungen an bestehenden Produkten und Dienstleistungen; Entwicklung neuer Produkte und Dienstleistungen.
(C) Weitergabe personenbezogener Daten an Dritte

Wir können Ihre personenbezogenen Daten an andere Unternehmen innerhalb der Unternehmensgruppe, darunter unserer Muttergesellschaft, Waberer’s International Nyrt, mit Sitz in Budapest, Ungarn, für die legitimen Zwecke unseres Geschäfts (einschließlich der Bereitstellung von Dienstleistungen und des Betriebs unserer Website) in Übereinstimmung mit geltendem Recht weitergeben. Darüber hinaus können wir Ihre personenbezogene Daten weitergeben an:

  • Verwaltungs- oder Justizbehörden auf ihr Verlangen, um sie über tatsächliche oder mutmaßliche Verstöße gegen geltendes Recht zu informieren;
  • Buchhalter, Wirtschaftsprüfer, Rechtsanwälte und Berufsberater von Unternehmen der Unternehmensgruppe unter Berücksichtigung der sich aus der Vereinbarung ergebenden oder ihnen gesetzlich auferlegten Verschwiegenheitspflicht;
  • Dritte, die die anvertrauten Daten in unserem Auftrag verarbeiten (z.B. Zahlstellen, Transportunternehmen usw.), wo immer sie ansässig sind, gemäß den Anforderungen dieses Punkts (C) weiter unten;
  • jede Person, Vollstreckungsbehörde oder Gericht, soweit dies zur Begründung, Ausübung oder Verteidigung ihrer Rechte erforderlich ist;
  • jede Stelle, die für die Verhütung, Ermittlung, Aufdeckung oder Verfolgung von Straftaten oder die Durchführung strafrechtlicher Maßnahmen, einschließlich des Schutzes und der Bekämpfung von Bedrohungen der öffentlichen Sicherheit, zuständig ist;
  • jeden übernehmenden Rechtsträger im Falle des Verkaufs oder der Übertragung eines Teils unserer Gesellschaft oder der Geschäftsanteile (einschließlich einer Neuorganisierung, Auflösung oder Liquidation); und
  • Unsere Websites können Plugins oder Inhalte von Dritten verwenden. Wenn Sie sich dafür entscheiden, diese Informationen zu verwenden, können wir Ihre personenbezogenen Daten an Dritte oder Social-Networking-Plattformen weitergeben. Wir empfehlen Ihnen, die Datenschutzbestimmungen von Dritten zu lesen, bevor Sie deren Plugins oder Inhalte verwenden.
  • Derzeit verwenden wir auf unseren Websites Weiterleitungen zu folgenden Social-Networking-Sites: LinkedIn, Facebook, YouTube.

Wenn wir einen Dritten in die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten gemäß einem mit diesem Dritten abgeschlossenen Verarbeitungsvertrag einbeziehen, ist der Auftragsverarbeiter verpflichtet, (i) nur diese personenbezogenen Daten zu verarbeiten, die in unseren vorherigen schriftlichen Anweisungen angegeben sind; und (ii) alle erforderlichen Maßnahmen zum Schutz der Vertraulichkeit und Sicherheit personenbezogener Daten zu ergreifen und alle anderen Anforderungen des geltenden Rechts einzuhalten.

Das Unternehmen, das Ihre über die Website erhobenen personenbezogenen Daten verarbeitet, ist Visual Media Polska Sp. z o.o. mit Sitz in Bydgoszcz, das diese Website erstellt und LINK technische Unterstützung im Zusammenhang mit der Nutzung dieser Website bietet. Dieses Unternehmen speichert und verarbeitet Ihre personenbezogenen Daten, die während der Nutzung der Website durch Sie erhoben wurden. Der Auftragsverarbeiter gewährleistet die volle Sicherheit Ihrer personenbezogenen Daten durch die Anwendung geeigneter und modernster technischer und organisatorischer Maßnahmen. Der Auftragsverarbeiter darf die ihm zur Verfügung gestellten personenbezogenen Daten nicht für andere Zwecke als die, für die er sie erhalten hat, verwenden. Wir haben mit dem Auftragsverarbeiter einen Vertrag über die Verarbeitung personenbezogener Daten abgeschlossen, aufgrund dessen der Auftragsverarbeiter verpflichtet wurde, die Anforderungen zum Schutz Ihrer personenbezogenen Daten zu erfüllen.

(D) Internationale Übermittlung personenbezogener Daten

Wir beabsichtigen derzeit nicht, Ihre persönlichen Daten an Drittländer, die nicht Mitglied der Europäischen Union sind, oder an internationale Organisationen weiterzugeben. Falls erforderlich, wird diese Richtlinie geändert, und Ihre personenbezogenen Daten werden ausschließlich auf der Grundlage der Allgemeinen Vertragsbedingungen, die wir vor der Übertragung dieser personenbezogenen Daten umsetzen werden, übermittelt werden dürfen. In einem solchen Fall sind Sie berechtigt, eine Kopie unserer Allgemeinen Vertragsbedingungen anzufordern; die entsprechenden Kontaktdaten finden Sie im Punkt (L) weiter unten.

(E) Datenschutz

Wir haben angemessene technische und organisatorische Sicherheitsmaßnahmen zum Schutz personenbezogener Daten gegen unbeabsichtigte oder unrechtmäßige Vernichtung, Verlust, Veränderung, unberechtigte Veröffentlichung, unberechtigten Zugriff und andere rechtswidrige und unautorisierte Formen der Verarbeitung in Übereinstimmung mit geltendem Recht getroffen.

Sie sind dafür verantwortlich, Sorge dafür zu tragen, dass alle personenbezogenen Daten sicher an uns übermittelt werden.

(F) Genauigkeit der Daten

Wir werden angemessene Maßnahmen ergreifen, um sicherzustellen, dass

  • Ihre personenbezogenen Daten, die wir verarbeiten, korrekt und, wenn es nötig, aktuell sind; und
  • alle persönlichen Daten über Sie, die wir verarbeiten und die unrichtig sind (im Hinblick auf den Zweck, zu dem sie verarbeitet werden), unverzüglich gelöscht oder berichtigt werden.

Von Zeit zu Zeit können wir Sie nach der Richtigkeit Ihrer personenbezogenen Daten fragen.

(G) Minimierung des Datenumfangs

Wir werden alle angemessenen Schritte unternehmen, um sicherzustellen, dass der Umfang Ihrer personenbezogenen Daten, die wir verarbeiten, auf die personenbezogenen Daten beschränkt ist, die für die in dieser Richtlinie dargelegten Zwecke angemessenerweise erforderlich sind.

(H) Datenspeicherung

Die Kriterien für die Dauer der Speicherung Ihrer personenbezogenen Daten sind folgende: Wir werden Kopien Ihrer personenbezogenen Daten in einer persönlich identifizierbaren Form nur so lange aufbewahren, wie dies zur Erfüllung der in dieser Richtlinie festgelegten Zwecke erforderlich ist, es sei denn, das geltende Recht verlangt eine längere Speicherungsdauer. Insbesondere können wir Ihre personenbezogenen Daten für jeden Zeitraum speichern, der notwendig ist, um unsere oder Ihre Rechte zu bestimmen, auszuüben oder zu verteidigen.

(I) Ihre Rechte

Nach geltendem Recht können Sie eine Reihe von Rechten in Bezug auf die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten ausüben, darunter

  • Das Recht auf Zugang zu Ihren personenbezogenen Daten oder eine Kopie Ihrer personenbezogenen Daten, die wir verarbeiten, zusammen mit der Information über die Art der Verarbeitung und die Offenlegung dieser personenbezogenen Daten;
  • Das Recht zu verlangen, dass alle Fehler in Ihren personenbezogenen Daten, die wir verarbeiten, korrigiert werden;
  • Das Recht, aus legitimen Gründen einen Antrag zu stellen, soweit dies rechtlich möglich ist:
  • auf Löschung Ihrer personenbezogenen Daten, die wir verarbeiten; oder
  • auf Einschränkung der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten, die wir verarbeiten;
  • Das Recht, eine Kopie Ihrer personenbezogenen Daten, die wir verarbeiten, an einen anderen für die Verarbeitung Verantwortlichen zu übertragen, soweit dies anwendbar ist;
  • Das Recht, eine Kopie Ihrer personenbezogenen Daten, die wir verarbeiten, an einen anderen für die Verarbeitung Verantwortlichen zu übertragen, soweit dies anwendbar ist;
  • Das Recht, die Zustimmung zur Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten zu widerrufen, wenn wir sie auf dieser Grundlage verarbeiten; und
  • Das Recht, eine Beschwerde bei der Datenschutzbehörde (Präsident des Amtes für den Schutz personenbezogener Daten) über die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten durch uns oder in unserem Auftrag einzulegen.

RECHT AUF WIDERSPRUCH:

Wenn wir Ihre personenbezogenen Daten zur Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung oder zur Wahrnehmung einer Aufgabe, die im öffentlichen Interesse liegt oder in Ausübung öffentlicher Gewalt erfolgt, oder wenn es für die Zwecke eines von uns verfolgten berechtigten Interesses erforderlich ist, verarbeiten, haben Sie jederzeit das Recht, der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten zu widersprechen - aus Gründen, die mit Ihrer besonderen Situation zusammenhängen. Nach Einlegung eines solchen Widerspruchs werden wir Ihre personenbezogenen Daten nicht mehr für die vorgenannten Zwecke verarbeiten, es sei denn, wir können nachweisen, dass es dafür gültige rechtliche Gründe gibt, die gegenüber Ihren Interessen, Rechten und Freiheiten überwiegen, oder dass Ihre personenbezogenen Daten zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung unserer Rechtsansprüche benötigt werden.

Sie haben jederzeit das Recht, der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten zum Zwecke des Direktmarketings zu widersprechen. Wenn Sie von diesem Recht Gebrauch machen, werden wir die Verarbeitung Ihrer Daten zu diesem Zweck einstellen.

Dies hat keine Auswirkungen auf Ihre Rechte aus Gesetzen oder sonstigen Rechtsakten.

Um eines oder mehrere Ihrer Rechte oder eine andere Bestimmung dieser Richtlinie oder die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten auszuüben oder zu erfragen, kontaktieren Sie uns bitte unter Verwendung der in Punkt (L) weiter unten aufgeführten Kontaktdaten.

(J) Cookies-Dateien (Plätzchen)

Ein Cookie (Plätzchen) ist eine kleine Datei, die auf Ihrem Gerät abgelegt wird, wenn Sie eine Website (einschließlich unserer Website) besuchen. Es zeichnet Informationen über Ihr Gerät, Ihren Browser und in manchen Fällen Ihre Präferenzen und typischen Browsing-Aktivitäten auf. Wir können Ihre personenbezogenen Daten unter Verwendung der Cookie-Technologie in Übereinstimmung mit unserer  Cookie-Richtlinie verarbeiten.

(K) Newsletter

Wenn Sie dem Erhalt unseres Newsletters ausdrücklich zustimmen, können wir Ihnen einen elektronischen Newsletter mit kommerziellen Informationen zu Werbe- und Informationszwecken zusenden. Personenbezogene Daten, die uns im Zusammenhang mit der Anmeldung zum Newsletter mitgeteilt werden, werden ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Sie können den Newsletter jederzeit abbestellen, indem Sie die im Newsletter enthaltene Abmeldeoption verwenden, den Abmeldelink in der Fußzeile der E-Mail verwenden oder den für die Verarbeitung Verantwortlichen auf andere Weise kontaktieren.

Wir speichern die von Ihnen erhaltenen Daten ausschließlich zu diesem Zweck für den Zeitraum, für den Sie den Newsletter abonnieren und bis Sie Ihre Einwilligung zur Newsletter-Anmeldung widerrufen.

Der Newsletter wird von unserem Partner Agent Buzz Sp. z o.o. mit Sitz in Warschau versandt, der Ihre personenbezogenen Daten in unserem Auftrag verarbeitet. Der Auftragsverarbeiter gewährleistet auch die volle Sicherheit Ihrer personenbezogenen Daten durch den Einsatz geeigneter und modernster technischer und organisatorischer Mittel. Er speichert und verarbeitet Ihre im Rahmen der Registrierung erhobenen personenbezogenen Daten, d.h. Ihre E-Mail-Adresse und ggf. Ihre IP-Adresse und Ihre Newsletter-Abonnementdaten. Der Auftragsverarbeiter darf die ihm übermittelten personenbezogenen Daten nicht für andere Zwecke als die, für die er sie erhalten hat, verwenden. Wir haben mit dem Auftragsverarbeiter einen Vertrag über die Verarbeitung personenbezogener Daten abgeschlossen, aufgrund dessen der Auftragsverarbeiter verpflichtet wurde, die Anforderungen zum Schutz Ihrer personenbezogenen Daten zu erfüllen.

Die Weitergabe Ihrer personenbezogenen Daten im Zusammenhang mit dem Erhalt des Newsletters ist aus rechtlichen oder vertraglichen Gründen nicht erforderlich und auch nicht für den Abschluss eines Vertrages. Die Weitergabe dieser Daten bzw. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters ist daher für Sie nicht verpflichtend. Die Rechtsgrundlage für den Erhalt des Newsletters ist allein Ihre Einwilligung (Art. 6 Abs. 1 Buchst. a) der Datenschutz-Grundverordnung). Wenn Sie Ihre Einwilligung nicht erteilen, wird der Newsletter nicht versendet.

(L) Kontaktdaten

Wenn Sie Fragen, Zweifel oder Anmerkungen zu den in dieser Richtlinie enthaltenen Informationen oder anderen Fragen im Zusammenhang mit der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen durch LINK haben, kontaktieren Sie uns bitte:

LINK Sp. z o.o.
Ul. Nadrzeczna 17
05-462 Wiązowna
daneosobowe@linktransport.eu

(M) Begriffsbestimmungen
  • Der für die Verarbeitung Verantwortliche ist die Stelle, die entscheidet, wie und zu welchem Zweck personenbezogene Daten verarbeitet werden. Der für die Verarbeitung Verantwortliche ist für die Übereinstimmung der Verarbeitung mit den geltenden datenschutzrechtlichen Vorschriften verantwortlich.
  • Die Behörde für den Schutz personenbezogener Daten ist eine Behörde, die gesetzlich verpflichtet ist, die Übereinstimmung des Datenschutzes mit dem geltenden Recht zu gewährleisten; in Polen ist es der Präsident des Amtes für den Schutz personenbezogener Daten.
  • Personenbezogene Daten sind alle Informationen über eine identifizierte oder identifizierbare natürliche Person. Beispiele der personenbezogenen Daten, die wir verarbeiten können, sind im Punkt (B) weiter oben aufgeführt.
  • Verarbeiten, Verarbeitung oder Verarbeitet bedeutet jede Handlung in Bezug auf personenbezogene Daten, unabhängig davon, ob sie automatisiert erfolgt oder nicht, wie zum Beispiel die Erhebung, Aufzeichnung, Organisation, Strukturierung, Speicherung, Anpassung oder Änderung, Wiederherstellung, Konsultation, Nutzung, Offenlegung durch Übermittlung, Verbreitung oder anderweitige Bereitstellung, Ausrichtung oder Kombination, Einschränkung, Löschung oder Vernichtung.
  • Der Auftragsverarbeiter ist jede Person oder Stelle, die personenbezogene Daten im Auftrag des für die Verarbeitung Verantwortlichen verarbeitet (mit Ausnahme eines Mitarbeiters des für die Verarbeitung Verantwortlichen).
  • Sensible personenbezogene Daten sind personenbezogene Daten über rassische oder ethnische Herkunft, politische Meinungen, religiöse oder philosophische Überzeugungen, Gewerkschaftszugehörigkeit, körperliche oder geistige Gesundheit, Sexualleben, jede begangene oder mutmaßliche Straftat oder Verurteilung oder andere Informationen, die nach geltendem Recht als sensibel gelten.

Letzte Aktualisierung: 26.06.2018 r.

DIESE WEBSITE VERWENDET COOKIES. Wenn Sie die Website nutzen, stimmen Sie die Verwendung von Cookies nach bisherigen Einstellungen Ihres Browsers zu. Die Nutzung unserer Webseite ohne die Cookie-Einstellungen zu ändern, bedeutet dass diese gespeichert werden.
Schließen ×